3-Zeugen-Nottestament- Beschluss OLG München vom 12.05.2015 – Az 31 Wx 81/15

Die Niederschrift eines Nottestament ist auch dann wirksam errichtet, wenn die von dem Erblasser allein unterschriebene und mit einem schlichten „Ja“ genehmigte Erklärung zusammen mit der auf einem gesonderten Blatt von einem Testamentszeugen niedergelegten und von diesem unterschriebenen Erklärung in Anwesenheit von 2 weiteren Zeugen errichtet wird. Das Testament und die Niederschrift des Zeugen bilden hier eine einheitliche Urkunde.

Letzter Wille

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.