Kindesunterhalt

Der Elternteil, der ein Kind betreut, hat einen Anspruch auf Kindesunterhalt.

Der Kindesunterhaltanspruch berechnet sich nach der sogenannten „Düsseldorfer Tabelle“. Zudem kann ein sogenannter Mehrbedarf, beispielsweise für Betreuungskosten im Kindergarten oder Schulhort, für Freizeitaktivitäten des Kindes, wie zum Beispiel Musikunterricht, Teilnahme an sportlichen Aktivitäten usw. bestehen.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch werden wir diese Ansprüche gegenüber dem anderen Elternteil geltend machen.

Übersicht der Zahlbeträge der Düsseldorfer Tabelle. Diese Tabelle berücksichtigt bereits, dass die Hälfte des Kindergeldes, dass an den Betreuenden gezahlt wird auf die Unterhaltspflicht anzurechnen ist.

 

1. und 2. Kind 0 – 5 6 – 11 12 – 17 ab 18 %
1. bis 1.500 225 272 334 304 100
2. 1.501 – 1.900 241 291 356 329 105
3. 1.901 – 2.300 257 309 377 353 110
4. 2.301 – 2.700 273 327 398 378 115
5. 2.701 – 3.100 289 345 420 402 120
6. 3.101 – 3.500 314 374 454 441 128
7. 3.501 – 3.900 340 404 488 480 136
8. 3.901 – 4.300 365 433 522 519 144
9. 4.301 – 4.700 390 462 556 558 152
10. 4.701 – 5.100 416 491 590 597 160

 

 

3. Kind 0 – 5 6 – 11 12 – 17 ab 18 %
1. bis 1.500 222 269 331 298 100
2. 1.501 – 1.900 238 288 353 323 105
3. 1.901 – 2.300 254 306 374 347 110
4. 2.301 – 2.700 270 324 395 372 115
5. 2.701 – 3.100 286 342 417 396 120
6. 3.101 – 3.500 311 371 451 435 128
7. 3.501 – 3.900 337 401 485 474 136
8. 3.901 – 4.300 362 430 519 513 144
9. 4.301 – 4.700 387 459 553 552 152
10. 4.701 – 5.100 413 488 587 591 160

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.